2019_Gegen Stand

GegenStand   ... ist ein  knitterfreies Fotoprojekt in Kooperation mit Sieglinde Schauer, Pferdetrainerin und Reitpädagogin mit Pferdestärken, Extremsportlerin mit Leidenschaft zur Natur und der Fotografie.


Projektbeginn:
Juli 2019 , voraussichtlicher Abschluss Dezember 2020

Projektbeschreibung:
Dieses whatsapp Profilfoto von Sieglinde Schauer faszinierte und inspirierte mich sofort und so bat ich sie, mit mir an einem Fotoprojekt zu arbeiten. Sie sagte gerne zu, denn dieselbe Idee hatte sie schon lange in petto sowie etliche Handstände auf der Festplatte.
Im Juli 2019 fotografierten wir aus aktuellem Anlass unser erstes Bild. Denkmal mit Frau, zum Thema Feminismus/Sichbarkeit verdienstvoller Frauen. Seither gibt es schon eine ziemlich große Anzahl Fotografien zu unterschiedlichen Themen, die wir nach der Ausarbeitung  in regelmässigen Abständen veröffentlichen werden.

Konzept: Sieglinde Schauer verbindet sich jeweils mit einem Handstand oder einer Figur mit dem Gegenstand des jeweiligen Themas .
So entsteht unser GegenStand – er steht für den kritischen oder aber auch freudvollen Blick auf Themen die uns wichtig sind.
Große Kategorien sind vorläufig Umweltschultz, Tourismus, Feminismus, Normativität,  ….
Wir betiteln die Bilder. Begleiten könnten die großformatigen Fotografien auch kurze Texte zum Thema – geschrieben von SchriftstellerInnen, PoetInnen und sachverständigen JournalistInnen. Vielleicht schreiben auch wir den einen oder anderen Absatz, wenn es passt.

Idee: Schauer
Projekt-Konzept, Organisation: Zanolin/Schauer
Performance: Schauer
Fotografie, Projektleitung: Zanolin
Texte: … auf der Suche nach freudvollen MitarbeiterInnen
Angestrebte Veröffentlichungen: Fotobuch, Ausstellung, Publikation in Zeitungen und Magazinen
Finanzierung: Subvention? Crowdfunding z.B. Buch-Vorverkauf, Verkauf von großformatigen Prints, Copyright …
Copyright: Zanolin/Schauer

erstes Bild, erstes Thema:

Denkmal mit Frau
Feminismus/ Sichtbarkeit verdienstvoller Frauen